Pflanzen und Tiere im Seemenbachtal - 11. Dezember 2012

Ortwin Heinrich referierte im Büdinger Heuson-Museum über Pflanzen und Tiere im Seemenbachtal. Der Schwerpunkt dabei lag auf dem Bereich der Insekten. Wo Menschen leben, greifen sie in die Natur ein, verändern ihr Umfeld. Bei diesen Eingriffen sollten wir uns nicht nur fragen, welche Vorteile wir dadurch erreichen, sondern immer auch: Was zerstören wir dabei? Wie können wir die Folgen möglichst klein halten? Welche negativen Nebeneffekte könnten auftreten, die wir nicht haben wollen?

In der heutigen Zeit ist das Gespür für solche Eingriffe weitgehend verloren gegangen, Artenkenntnisse fehlen und die komplexen Zusammenhänge bleiben vielen Menschen verborgen. 

In dem mit vielen Bildern illustrierten Vortrag wurden verschiedene Pflanzen- und Insektenarten in ihrem Lebensraum am Seemenbach vorgestellt und an einzelnen Beispielen die komplexen Zusammenhänge und Wechselbeziehungen erläutert.